2011 - Musicalshow

 

 

2011 rockt chor&more Neukirchen am Walde mit dem Mitmach-Musical "Musicalshow" von Richard O´Brien. Eine außergewöhnlich "außerirdische" Show mit vielen neuen Spezialeffekten...und das alles natürlich in scharfen Kostümen!


Frank´n´Furter Brad Janet
Stefan Parzer Michael Kaltseis Christine Roiter
Bass Bass  Sopran
Riff Raff Magenta Columbia
Simon Leeb Daniela Kaltseis Petra Schönbauer
Tenor Alt  Alt
Rocky Dr. Scott Eddie
Tim Hackl Klaus Wagner Manuel Urbina-Moreano
Bass Bass  Tenor
Narrator Narrator Phantom
Silke Fehlhofer Klemens Roiter Barbara Antlinger
Sopran Tenor Alt
Phantom Phantom Phantom
Birgit Wolfschluckner Melanie Urbina-Moreano Günther Humer
Alt Sopran  Bass
Phantom Phantom Phantom
Tanja Ratzenböck Vera Scheuringer Therese Scheuringer
Sopran Alt  Sopran
Phantom Phantom Phantom
 
Regina Wagner Kerstin Haider Sandra Scheuringer
Alt Alt  Alt
Phantom Phantom Phantom
Julia Litzlbauer Katharina Bocksleitner Sigrid Hattinger
Alt Alt  Sopran
Phantom Phantom Phantom
Markus Fischbauer Christian Ratzenböck Raphael Zauner
Tenor Bass  Bass
Phantom Phantom
Livia Hofstätter Teana Scheuringer
Alt Sopran

Prolog

Zu Beginn wird quer durch die Kinogeschichte der B-Movies, also der billig produzierten Filme, die trotzdem zu großen Erfolgen wurden, geführt. – Science Fiction Double Feature
Eine kleine Kapelle
Die Geschichte beginnt mit einer Hochzeit, auf welcher die Verlobung von Brad und Janet stattfindet. – Dammit Janet
Stürmische Novembernacht
Auf der Fahrt zu ihrem Freund Dr. Scott haben die beiden bedauerlicherweise eine Reifenpanne. Die Suche nach einem Telefon führt Brad und Janet in das Schloss des transsexuellen Frank´n´Furter. – Over at the Frankenstein Place
Im Schloss
Frank und seine Gesellschaft feiern gerade ein rauschendes Fest anlässlich der Erschaffung seiner neuesten Kreation. – The Time Warp
Brad und Janet werden eingeladen, das Ereignis mitzuerleben und die Nacht bei ihm zu verbringen. Diese freundliche Einladung können die beiden natürlich nicht ablehnen. – Sweet Transvestite
Das Labor
Das neuerschaffene Wesen, Rocky, soll seinem Meister in jeder Hinsicht dienlich sein, jedoch entdeckt Rocky im Laufe der Geschichte Gefühle für Janet und wird Frank schon in seiner ersten Lebensnacht untreu. – Sword of Damocles / I can make you a man
Eddie, der Vorgänger von Rocky taucht plötzlich auf und sorgt für Verwirrung. Frank, der von Eddies Auftritt nicht sonderlich begeistert ist, bringt in wieder um. – Hot Patootie
Schließlich werden Frank und Rocky vermählt. – I can make you a man Reprise
Pause

Nachts in den Schlafzimmern
Janet wird von Frank verführt und lernt endlich, dass es mehr als Petting gibt. Überwältigt von ihrer neu entdeckten Libido, wird Janet heiß auf Rocky, während sich Frank mit Brad vergnügt. – Touch me / Once in a while
Ein Gast
Als auch noch Dr. Scott auftaucht, eskalieren die Ereignisse. – Eddie´s Teddy
Sonic Transducer
Frank klebt seine Gäste am Boden fest, damit sie ihm nicht entkommen können. – Planet Schmanet – wise up Janet Weiss
Floorshow
Frank veranstaltet eine Show in seinem Schloss-Theater. Hauptdarsteller: Columbia, Janet, Brad, Rocky und natürlich er selbst. – Rose tint my world / Don´t dream it, be it / Wild and untamed thing
Riff Raff, der Butler, und seine geliebte Schwester, Magenta, die dem Leben auf der Erde schon lange überdrüssig sind, wollen zurück in die Galaxy von Transylvanien. Frank versucht sie zu beschwichtigen und verspricht ihnen, dass dies bald geschehen wird. – I´m going home
Schließlich wird Frank genauso wie Columbia und Rocky von den beiden mit einem Laser getötet. Riff Raff und Magenta kehren mit ihren Raumschiffen zurück auf den Planeten Transsexual in die Galaxy von Transylvania. – Spaceship
Ganz ohne Bedeutung
Brad, Janet und Dr. Scott bleiben zurück auf der Erde. Sie werden nie wieder richtig zu sich finden können. Jetzt nachdem sie von den Früchten des Time Warp gekostet haben. – Super Heroes
The End
Zusammenfassend wird auf die bizarre Geschichte ein Rückblick geworfen. – Science fiction double feature reprise

Programmheft folgt in Kürze