Geschichte

Seit 2001 gibt es in Neukirchen am Walde einen Jugendchor. In den vergangenen Jahren haben wir bereits einige große Musical-Projekte auf die Beine gestellt.

Zum einen waren dies die „Musical-Highlights“ im Mai 2001, an denen ca. 100 Jugendliche beteiligt waren. Diese Veranstaltung fand an drei verschiedenen Orten statt (Grieskirchen, Peuerbach und Neukirchen am Walde).

Im Oktober 2002 gingen wir mit dem „Tanz der Vampire“ – mit freundlicher Genehmigung der Vereinigten Bühnen Wien on stage.

Da die Bühnengestaltung für dieses Musical sehr aufwendig war, suchten wir nach einer günstigen Lokalität. Diese fand sich in der Tennishalle Neukirchen am Walde. 

In der Folge entstand die Idee einer nahezu eigenen Produktion. „Queen´s Land – das musical“. Mit einer Kombination von eigen inszenierter Handlung und der Musik der Rockband „QUEEN“ wollten wir einen Schritt in Richtung eigenständiges Projekt gehen. 
Veranstalter dieses Musicals war bereits der Verein „chor & more – creative moments“, den wir im Frühling 2003 gegründet haben.
„Queen´s Land – das musical“ wurde an sechs Terminen im Herbst 2003 aufgeführt. Ort der Veranstaltung war auch dieses Mal die Tennishalle Neukirchen am Walde. 
21 Darsteller und eine Rockband(Queenslandband) waren bei der Aufführung beteiligt. Ca. 30 Personen im Hintergrund sorgten für Licht, Ton, Filmeinspielungen, Lasershow, Pyrotechnik, Maske und Requisite.

2004 – „Elisabeth – das musical“ – inzwischen ist unser jährliches Projekt ein Fixpunkt in der Region geworden. Aber wir können auch Gäste aus ganz Österreich und einigen Nachbarländern zu unseren Besuchern zählen. Nicht nur die Besucherzahlen sind gestiegen, auch die Mitglieder wurden wieder mehr – Darsteller auf der Bühne waren es insgesamt 26, wobei der jüngste im Bunde 11 (!) Jahre alt war!!! Die Leitung unseres Orchesters hatte Wolfgang Kögler über.

2005 – „ROBIN HOOD – die wahre Geschichte“ – „chor & more“ und Hans-Peter Maurer freuten sich im September 2005 die Weltpremiere dieses Musicals präsentieren zu dürfen. Dieses Projekt entstand in einer dreijährigen Planungsphase in den Kellerräumen der „Hasledt-Studios“ in Eschenau. Der Sprung zum eigenen Musical war geschafft. Die Musik, das Thema und die Bühnenumsetzung fand beim Publikum großen Anklang.

2006– „JESUS CHRIST SUPERSTAR“ – eines der erfolgreichsten Musicals aller Zeiten von Andrew Lloyd Webber und Tim Rice wurde im September 2006 in der „Musical-Halle“ in Neukirchen am Walde aufgeführt. Das Publikum wurde auch in diesem Jahr wieder mit Spezialeffekten überrascht. Die Akteure von chor & more, die Big Band „Vibravenös Reloaded“ and friends unter der Leitung von Harald Hattinger und das gesamte Team im Backstage-Bereich gaben ihr Bestes, um die 7 Tage des Leidens von Jesus von Nazareth dem Publikum nahe zu bringen.

2007- „DER KÖNIG DER LÖWEN“ – chor&more und Vibravenös Reloaded and friendsentführten die Besucher im September 2007 nach Afrika. Sie verzauberten mit afrikanischen Klängen und bekannten Melodien von Sir Elton John.

Die aufwendigen Kostüme und Requisiten wurden zur Gänze selbst hergestellt. Ein Teil der Kostüme und Tiermasken wurde von der Mal- und Gestaltungstherapie der CMB St. Pius unter der Leitung von Theresia Klaffenböck hergestellt, wofür sich chor&more noch einmal ganz herzlich bedanken möchte.

Ein weiterer Dank gilt unserem Dirigenten und Freund Harald Hattinger, welcher in monatelanger Arbeit das Orchester-arrangement zu Papier gebracht hat.

2008 – chor & more, Hans-Peter Maurer und Vibravenös Reloaded and friends entführten die Besucher in das mystische Ägypten. Der Komponist Hans-Peter Maurer wurde mit dem Musical „NOFRETETE – Schönheit und Wahnsinn“ im August 2007 im Rahmen des Grazer Musicalfestivals unter die Finalisten gewählt. chor&more führte dieses Stück als Weltpremiere in Neukirchen am Walde auf.

2009 – „Musical Express“ – der Traum eines kleinen Jungen, in dem Züge zum Leben erwachen hat weltweit schon viele Musicalfans verzaubert. Wir entführen Sie gemeinsam mit Vibravenös Reloaded and friends in die Traumwelt des Musical Express. Mitreißende Choreographien, atemberaubendes Tempo, faszinierende Lichteffekte sowie die abwechslungsreiche Musik werden Sie begeistern.

2010 wird das Jahr der Muscials! Im Februar/März diesen Jahres wird chor&more aufgrund der großen Nachfrage ein weiteres Mal den Musical Express zum Besten geben.

Im September 2010 hieß es dann: Bühne frei für das weltbekannte Musical „AIDA“ – komponiert von Sir Elton John und getextet von Tim Rice. Eine tragische Liebesgeschichte, die bereits Verdi in einer Oper vertonte.

2011 rockt chor&more Neukirchen am Walde mit dem Mitmach-Musical „Musicalshow“ von Richard O´Brien. Eine außergewöhnlich „außerirdische“ Show mit vielen neuen Spezialeffekten…und das alles natürlich in scharfen Kostümen!

2012 – „ATLANTIS“ – das musical von Peter Spies, einem dänischen Komponisten wurde erstmalig von den Darstellern von chor&more in deutscher Sprache aufgeführt. Wie jedes Jahr war es ein musikalischer Hörgenuss. Die Besucher tauchten in die mystische Welt der versunkenen Stadt ATLANTIS und wurden Zeuge, wie es zum Untergang dieser gekommen war!

2013 – THE AUSTRIAN TRIBAL LOVE-ROCK MUSICAL HAIR“ – hält seinen Einzug in die Musicalhalle in Neukirchen am Walde. chor&more, unter der Leitung von Daniela und Michael Kaltseis, präsentiert das Kultmusical von Galt MacDermot, Gerome Ragni und James Rado. Die Mischung aus Moderne und Retrostil spiegelt sich im Bühnenbild, welches eine Baustelle auf einem Uni-Campus darstellt, in der Szenerie, in den Kostümen und Frisuren und der Musik wider.

Verrückt, bunt, ausgefallen, das sind nur drei der Adjektive, mit denen sich HAIR beschreiben lässt. Das Suchtpotential der gesanglichen, tänzerischen und schauspielerischen Leistungen der 22 DarstellerInnen ist auf jeden Fall gegeben.

Wie bereits in den vergangenen Jahren wurde das Ensemble wieder von einem Live-Orchester unter der Leitung von Harald Hattinger begleitet, der nicht nur als Dirigent agierte…

2014 – CATS – Komponist dieses Musicalklassikers ist kein geringerer als Andrew Lloyd Webber. In Zusammenarbeit mit Trevor Nunn wurden die Texte von T.S. Eliot aus dem „Old Possum´s Book of Practical CATS“ mystisch, romantisch und euphorisch in Szene gesetzt. Die deutsche Übersetzung stammt von Michael Kunze.

Gemeinsam mit einigen SchülerInnen der NMS St. Agatha schlüpften die DarstellerInnen von chor&more unter der Leitung von Daniela und Michael Kaltseis in die Charaktere dieser ganz besonderen Katzen. Das Live-Orchester, welches von Harald Hattinger dirigiert wurde, durfte natürlich nicht fehlen. 

Wieder einmal gelang es chor&more seine Besucher zu verzaubern und alle warten gespannt auf das nächste Musicalprojekt!

Das Team von chor & more freut sich auf Ihr Kommen!